Sonntagstreff möchte niemand missen

Kaffeestübchen Alte Schule Stotel nach nur einem Jahr schon fester Termin

Stotel (be). Sehr zufriedenstellende Bilanz zog Stotels Awo-Vorsitzende Elke Prinz nach einem Jahr im Kaffeestübchen in der Alten Schule Stotel. Seit Anfang 2008 erstmals eine Kaffeetafel im renovierten Raum im Untergeschoss angeboten wurde, hat sich der monatliche Sonntagnachmittag-Treff zum Fixpunkt im Gemeindeleben entwickelt. Selbst gebackene Torten und Kuchen, Kaffee, Tee und kalte Getränke locken viele Bürger. Einige bleiben kurz zum Kaffeetrinken, andere verweilen länger beim Kniffeln und Kartenspielen.
Baufortschritte beobachtet Dabei konnten die Gäste die Baufortschritte gut beobachten: War es zuerst nur ein Raum, der genutzt werden konnte, so sind jetzt im Obergeschoss weitere Treffpunkte entstanden. „Auch die Küche im Erdgeschoss ist inzwischen eingebaut. Das erleichtert die Organisation des Kaffeestübchens sehr“, freut sich Elke Prinz. Das nächste Mal öffnet das Kaffeestübchen im Februar seine Pforten.