Großer Scheck für das Kulturzentrum

20 Jahre „Haus am See“ gefeiert: 2200 Euro Spenden für Gestaltung der Räume in Stotel bestimmt

Stotel. „Satte 2200 Euro sind zusammengekommen“, freut sich Jürgen Kostinski. Zu seinem 20-jährigen Betriebsbestehen hatte er in sein „Haus am See“ eingeladen. Der Einladung waren Politiker aller Coleur, Freunde, Kunden und Geschäftspartner in großer Zahl gefolgt. „Sogar meine Freunde aus Wien sind angereist.“ Die Gäste verlebten einen wunderbaren Tag auf der Terrasse mit Blick auf den See und unterhielten sich bestens bei dem vorbereiteten Programm. Die Stoteler Gewerbetreibenden hatten Kostinski bei den Vorbereitungen geholfen und sorgten dafür, dass immer genügend Gegrilltes zum Verzehr bereit stand. Auch den Vereinen und seinen Mitarbeitern, die zum Gelingen beigetragen hatten, galt Kostinskis Dank. Den großen Nutzen aus der feinen Feier hat nun das Kulturzentrum Alte Schule. Da Speisen und Getränke frei waren, hatte Kostinski um Spenden für das Kulturzentrum gebeten. Die stolze Summe von 2200 Euro übergab er dem Förderkreis Alte Schule für die Ausgestaltung der Räume nach Abschluss der Sanierungsarbeiten. Gerhard Krause, Fritz Grieger, Karl-Heinz Bellmer, Martin Glinka, Angelika Wellbrock und Udo Gällweiler nahmen den Scheck von Jürgen Kostinski mit Freude entgegen. (be)