EU-Mittel für die Alte Schule

Stotel (fix). Nun ist es wasserdicht: Für den Umbau der Alten Schule in Stotel zum Kulturzentrum gibt es Fördermittel aus dem Leader-Programm der Europäischen Union (EU). Gestern hat die Lokale Arbeitsgruppe (LAG) das Projekt einstimmig gebilligt. Das ist so gut wie ein Wechsel auf rund 150000 Euro Fördermittel. Bezuschusst werden die Fertigstellung eines Seminarraums mit Nebenräumen und Toilettenanlage in diesem Jahr. Im kommenden Jahr geht es ans Eingemachte, wenn tragende Wände herausgerissen werden, um einen Kultursaal mit Bühnentechnik im Erd-geschoss und auf dem Dachboden ein Zentralarchiv für den Heimatpfleger zu bauen. Es wird gesprochen über eine Gesamtinvestition in Höhe von rund 275000 Euro. Freude über Zusage der Loxstedter Gemeinderat hat das Projekt in der vergangenen Woche einstimmig fürs regionale Förderprogramm empfohlen. Belohnt wurde damit das große Engagement der Dorfgemeinschaft, die das denkmalgeschützte Gebäude seit drei Jahren saniert und einen Seminar-raum, Heimatstube und Ausstellungsflächen für die Abfallberatung des Kreises Cuxhaven fertig gestellt hat. Das Gebäude gehört der Gemeinde. Bürgermeister Detlef Wellbrock freute sich riesig über die Zusage.