Archiv Kulturkreis 2016

Preisverleihung Luftballonwettbewerb am Mittwoch, den 07. September 2016 

Artikel NZ / Stotel.  Bis nach Koronowo in Polen ist der Luftballon geflogen, den Petra Mogck bei 700-jährigen Kirchenjubiläum auf die Reise schickte. Mit dem Auto wäre man gut acht Stunden unterwegs gewesen. Wie lange der Ballon exakt gebraucht hat, lässt sich nicht feststellen, gefunden wurde der angehängte Zettel jedoch drei Tage, nachdem er in Stotel losgeschickt wurde. Auch zahlreiche andere Ballons hatten guten Wind: So schaffte es der Ballon von Amelie Fischer  bis nach Dudendorf im Landkreis Vorpommern-Rügen, eine Strecke, die mit dem Auto 373 km entfernt ist. Emma Kösters Ballon flog bis ins gut 230 Kilometer entfernte Ahrensbök und  Henrike Berje, die ihren Ballon zeitgleich mit Emma Köster losgeschickt hatte, gelangte bis  nach Stipsdorf bei Bad Segeberg.  Tanja Grünefeld vom Kulturkreis Alte Schule, der die Aktion durchgeführt hatte, überreichte jetzt die Preise an die vier Teilnehmer, deren Ballons die weitesten Strecken zurückgelegt hatten. (be)

 

 

 

Am 20. August 2016 fand wieder das traditionelle Schlauchbootrennen auf der Lune in Fleeste statt und wir vom HBV haben auch daran teilgenommen.

Neben dem mordsmäßigen Spaß gehört natürlich auch das Gewinnen wollen. Und das sah gar nicht so schlecht aus dieses Jahr. Mit der ersten Mannschaft (HBV I) haben wir immerhin den 12 Platz erpaddelt. Die zweite Mannschaft (HBV II) hat den stolzen 4 Platz erreicht.

gepaddelt sind: 

  

HBV I

Silvio Pforte/ Burchard Specht - Vorne

Jörg Köster / Florian – Mitte               12 Platz

Schlussmann – Olaf Gärtner

 

 

 

 

     

 

HBV II

Silvio Pforte/ Burchard Specht - Vorne

Jörg Köster / Finn Alsguth – Mitte     4. Platz

Schlussmann – Olaf Gärtner

 

 

 

 

 

 

700 Jahre St. Margarethenkirche Stotel / 1316 - 2016

Am Samstag, den 21. Mai 2016 ab 15:00 Uhr gab es zu dem Anlass ein Fest für die ganze Familie rund um die Kirche. Wir vom Kulturkreis „Alte Schule Stotel“ hatten auch einen Stand aufgebaut. Ob nun 3x drehen am Glücksrad

 oder bei der Teilnahme am Luftballonwettbewerb, 

es gab viele tolle Preise zu gewinnen und es war immer etwas los am Stand. Das Wetter hat sich auch von der besten Seite gezeigt, was will man mehr.

„Es war ein sehr schönes, gelungenes Fest, das für jeden etwas bot. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.“ so das Team vom Kulturkreis. (mg)

 

Am 12. März 2016 fand wieder das große "Waldfegen" statt. Der Ortsvorsteher, Fritz Grieger, hatte zum Treffen um 10:00 Uhr am alten Sportplatz eingeladen. Durch den tollen Einsatz von Wolfgang Becker, der die Geo-Cacher der Umgebung dafür aktivieren konnte und natürlich durch die Teilnahme unserer fleißigen Jugend-Feuerwehr, gab es genügend Manpower, um die Wege und Straßen rund um den Stoteler See, den Ortseingang (Kreisel) und den größten Teil vom Gewerbepark zu säubern.

Wir vom Kulturkreis waren im Übrigen auch vertreten. Im Anschluss hat der HBV wieder für das leibliche Wohl der fleißigen Helfer beim gemütlichen Ausklang in der HBV Scheune gesorgt. Im nächsten Jahr wieder um dieselbe Zeit, mit hoffentlich noch mehr Beteiligung.

"Is ja för uns Doerp" (mg)